Städtebauförderung 2018

18. März 2018

Stadt – Klima – Wandel

18. Januar 2017

Mehr bezahlbarer Wohnraum!

17. Januar 2017

Wohnungs- und Bodenpolitik vor neuen Herausforderungen

4. April 2018

Die Bereitstellung von bezahlbarem Bauland stellt die Städte und Gemeinden nicht nur in den Wachstumsregionen Deutschlands vor große Herausforderungen. Es gilt den erhöhten Bedarf an Wohnraum und Gewerbebauland zu befriedigen, und zwar vor dem Hintergrund steigender Bodenpreise, einer zumeist fehlenden Verkaufsbereitschaft privater Eigentümer sowie dem kommunalen Willen, eine weitgehend kooperative Bodenpolitik zu betreiben. Die Städte und Gemeinden stehen vor der anspruchsvollen Aufgabe, das vorhandene planungs- …

Weiterlesen

Städtebauförderung 2018

18. März 2018

Städtebauförderung 2018 – Neues Ministerium, neue Herausforderungen? Die Handlungsfelder einer zukunftsfähigen Stadtentwicklung sind auch im Jahr 2018 hochaktuell: der Umgang mit dem demografischen Wandel und mit der hohen Anzahl von Flüchtlingen, die Schaffung von Wohnraum sowie die Energiewende. Damit die Städte und Gemeinden die neuen Aufgaben und Herausforderungen besser bewältigen können, unterstützt der Bund die Herstellung nachhaltiger städtebaulicher Strukturen mit Programmen zur Städtebauförderung. Im Jahr …

Weiterlesen

Stadt – Klima – Wandel

18. Januar 2017

Energetische Stadtsanierung auf Quartiersebene – wichtiger denn je! Es besteht kein Zweifel: Der Klimawandel stellt eine unserer größten globalen Herausforderungen dar. Und genauso klar ist: Maßnahmen, um den Klimawandel aufzuhalten, fangen auf Gebäude- bzw. Quartiersebene an. Rund 40 Prozent der Endenergie werden in Deutschland im Gebäudebereich verbraucht. Dessen Anteil an den CO2-Kohlendioxid-Emissionen beträgt ungefähr 20 Prozent. 75 Prozent des Gebäudebestandes wurden vor 1979 mit aus …

Weiterlesen

Mehr bezahlbarer Wohnraum!

17. Januar 2017

Vergabe von Erbbaurechten als Lösung für mehr bezahlbaren Wohnraum? Die Gemeinden haben die Aufgabe, Bauland für den Wohnungsbau bereit zu stellen. Diese Verpflichtung kann durch Überlassung zu Eigentum, aber auch im Erbbaurecht gemäß Erbbaurechtsgesetz erfüllt werden. Das Erbbaurecht (früher: Erbpacht) kennzeichnet die Möglichkeit eines Erbbauberechtigten, das vererbliche und veräußerliche Recht zu besitzen, auf oder unterhalb der Oberfläche eines Grundstücks ein Bauwerk zu besitzen, welches einem …

Weiterlesen

Bürgerbeteiligung auf neuen Wegen!

16. Januar 2017

Mehr Bürgerbeteiligung – aber wie? Zur Einbindung von beteiligungsschwachen Gruppen Laut Klaus Selle, einem der erfahrensten Experten für Bürgerbeteiligungsprozesse, gibt es zwei verschiedene Gruppen die sich beteiligen: Die, die eigene Interessen haben (z.B. die „Zornigen“, die „Betroffenen“, die „Interessenten“ etc.), und die weitaus kleinere Gruppe derer, die eben keine Absichten und Interessen verfolgen, aber dennoch teilnehmen. Der Kreis der sich Beteiligenden ist damit nahezu verschwindend …

Weiterlesen
012